top of page
ErinnerungMitZukungtLogoV2.jpg

Blick in die Vergangenheit für eine bessere Zukunft!

Arrow Down

Aktuelles 

„Euregio InterCoolTour 2024“


Im Februar und März 2024 organisiert die niederländische Stiftung „Question Philosophy“ die Euregio InterCoolTour 2024. Eine interreligiöse und interkulturelle Veranstaltungsreihe mit Konzerten, Vorträgen, Dialog, Workshops und Ausstellungen in Ditzum, Veendam, Ootmarsum, Zutphen, Warnsveld und Nordhorn. Unser Verein unterstützt dieses Projekt mit ganzem Herzen als Partner.

Hier finden Sie das Programm.

 

SERVICES

AKTIVITÄTEN

EMZ-Projekt1_edited.jpg

Veranstaltungen & Begegnungen

Wir organisieren Veranstaltungen und Begegnungen. Es gibt immer eine wichtige kulturelle Ebene in Kombination mit einem pädagogischen Charakter.

20220129_211921_edited.jpg

Erinnerungskultur Verbessern

Die Erinnerungskultur entwickelt sich ständig weiter. Wir wollen die Erinnerungskultur mit positiven Beiträgen besser, vollständiger und zeitgemäßer gestalten.

20220514_144443_edited.jpg

Forschung
 

Im Auftrag unseres Vereins forscht ein Expertenteam zur Musik, die während des Holocausts entstanden ist. Unser Team haucht dieser Musik neues Leben ein.

ABOUT

DER VEREIN

Am 20. Januar 1942 beschieden die Nationalsozialisten während der Wannseekonferenz endgültig über eine schon in Gang gesetzte Tötungsmaschinerie unvorstellbaren Ausmaßes mit einem unbeschreiblich grausamen Vernichtungswillen der anwesenden Teilnehmer. Die millionenfache Ermordung der europäischen Jüdinnen und Juden erhielt an diesem Tag ihre protokollarisch dargebotene Legitimation. Dass Erinnerungen nicht verblassen dürfen, damit sich Geschichte nicht wiederholt, davon sind die Mitglieder des in Nordhorn gegründeten Vereins „Erinnerung mit Zukunft e. V.“ zutiefst überzeugt.

Erinnerungskultur und Völkerverständigung stehen im Mittelpunkt der Vereinsarbeit. Sie findet auf regionaler und nationaler Ebene wie auch durch internationale Kontakte und Begegnungen statt. Damit möchte der Verein den wieder aufflammenden Antisemitismus bekämpfen. Der Verein möchte vor allem in den Bereichen Bildung, Erziehung, Forschung und kulturelle Veranstaltungen tätig werden. Der Verein möchte Schülerinnen und Schüler in den Primar-, Sekundarstufen I und II fachgebunden und curricular gesichert informieren.  Schwerpunkte sind vielfältige Inhalte zum jüdischen Leben, jüdischer Musik und Kultur und ebenso über den Holocaust.

Auf diese Weise gegen das Vergessen zu kämpfen, davon sind wir Gründungsmitglieder zutiefst überzeugt. Nur so kann es gelingen, dass aktiv an die Geschichte der Verfolgung erinnert wird. So erhalten die nachkommenden Generationen mahnende Hinweise das sich die Geschichte des Nationalsozialismus nicht wiederholen darf. Auch will der Verein immer auf jüdische Kultur und Traditionen hinweisen, denn Erinnerungsarbeit soll keineswegs nur Trauerarbeit sein. Ebenso erhalten auch Musik und Literatur durch Konzerte und Festivals einen besonderen Stellenwert, der meistens den KZ- und Ghetto-Liedern und der sogenannten 'Entarteten Musik und Lyrik' gewidmet sein soll. Die Projektleiter Bobby Rootveld und Sanna van Elst unterstützen insbesdondere diese Forschungsarbeit.

„Wer Kultur pflegt und belebt, verhindert das Vergessen“, so lautet das Prinzip, welches sich der Verein für seinen Kampf gegen Antisemitismus und Holocaustrelativierung zu eigen gemacht hat. Zugleich soll auch der heutigen jüdischen Kultur viel Platz eingeräumt werden. Dazu werden Informationen in Form von Büchern, Dokumentarfilmen, CDs und DVDs aufbereitet. Wichtig ist, dass die vielen Gemeinsamkeiten zwischen den Religionen und kulturellen Prägungen aufgezeigt werden. Alle Angebote des Vereins regen den interreligiösen und interkulturellen Dialog an. Das steht ganz oben auf unserer Agenda.

Die Gründungsmitglieder suchen dabei auch den engen Schulterschluss mit anderen Initiativen, Institutionen und Organisationen, um Begegnungsrunden, Gedenkveranstaltungen, Workshops oder Bildungsreisen vorzubereiten und zu gestalten. Daher werden noch weitere Mitwirkende gesucht. 

2022

Gründungsjahr

37

Begegnungen

3390

Schüler und Erwachsenen die zugehört haben bei Begegnungen und Veranstaltungen

62

Veranstaltungen

PROJECTS

ANGEBOTE

Begegnungen

Veranstaltungen

REAKTIONEN

Aus der Presse

Reaktionen von Schulen

BILDERGALLERIE

KOOPERATIONSPARTNER & UNTERSTÜTZER

CONTACT

KONTAKT

Kontakt

Mitglieder

Maurice Backschat

Thijs Brilleman

Eckart Deitermann

Cornelia van Elst

Helma Gründler

Dr. Michael Kiehl
Erika Klanke

Rolf Klanke

Samuel Klemke

Harmtje Luit

Dr. Daniela de Ridder

Dr. Wolfram de Ridder

Alfred Rootveld

Sarah Rootveld

Joyce Ruyg

Dr. Ines Schell-Kiehl

Laurelin Schouwink

Martin Schouwink

Theresa Sperling

RA & Notar Armin Unke

Norbert Voshaar

Vorstand

1.Vorsitzender Alfred Rootveld

2. Vorsitzender Erika Klanke

Schriftführer Samuel Klemke

Kassenwart Harmtje Luit 

1. Kassenprüfer Wolfram Hermann de Ridder 

2. Kassenprüfer Daniela Friederike de Ridder

Satzung

Konto für Spenden

Förderverrein Erinnerung mit Zukunft e.V.

IBAN: DE59 2675 0001 0151 7786 77

BLZ: 26750001

BIC: NOLADE21NOH

bottom of page